+49 781 9616-0

Warum Textilkennzeichnung jetzt wichtig ist

In Zeiten von Corona ist Textilkennzeichnung wichtiger denn je!

Die Welt steht Kopf. Das Corona-Virus erreicht uns mit einer Gewalt, die sich kaum jemand vorstellen konnte. In dieser Zeit rücken dabei die zwei Wörter Sauberkeit und Hygiene in einen besonderen Fokus. Mit Abstandhaltern und Spuckschutzwänden versuchen wir uns zu schützen. Doch die wichtigste Schutzmaßnahme für Arbeitnehmer ist die hygienische Arbeitskleidung.

Wer auf hygienische Arbeitskleidung setzt, vertraut auf textile Dienstleister und Wäschereien. Um das einwandfreie und professionelle Hygienemanagement in der industriellen Wäscherei zu gewährleisten, muss der Wäschekreislauf transparent gestaltet sein. Nur so kann die Hygiene und Desinfektionskette überwacht, eingehalten und dokumentiert werden. Die Grundvoraussetzung für diese Transparenz ist die optimale Kennzeichnung der Textilien durch Etiketten oder RFID-Transponder. So  kann der Weg der gekennzeichneten Textilien exakt nachverfolgt werden. Im Vergleich zu klassischen Textiletiketten bietet die RFID-Technik einen unschlagbaren Vorteil: jedes gechipte Textil wird automatisch identifiziert. Ganz ohne Kontakt! Die Daten, die auf dem Transponder gespeichert sind, werden mit einer Antenne erfasst. So kann das Personal beispielsweise kontaktlos seine Mitarbeiterkleidung wechseln. Die digitale Koordinationszentrale für die Textillogistik ist eine Wäscheverwaltungssoftware, die in Echtzeit die gespeicherten Transponder-Informationen bereitstellt.

Wir von THERMOTEX stehen Ihnen in dieser außergewöhnlichen Situation zur Seite. Ihr persönlicher Ansprechpartner ist für Sie da und nach Corona auch gerne wieder bei Ihnen vor Ort!

KONTAKT

Zurück

Was suchen Sie?

Bitte Suchbegriff eingeben.
Schließen